15.03.2021

Moderner und nachhaltiger Neubau

vombaur zieht 2023 in die neue Zentrale

Mit dem Bau einer hochmodernen Zentrale investieren wir in die Zukunft unseres Unternehmens. In eine Zukunft, die sich nicht nur architektonisch sehen lassen kann: Der Neubau auf dem knapp 20.000 Quadratmeter großen Grundstück in Wuppertal Nächstebreck öffnet uns viele neue Möglichkeiten. Auch Kunden und Klima werden von der 12-Millionen-Investition profitieren.

Optimale Prozessabläufe

Eine moderne Unternehmenszentrale mit 1.000 Quadratmetern für die Verwaltung und 9.000 Quadratmetern für die Produktion: Vieles wird sich am neuen Standort vereinfachen, nicht nur weil mehr Platz ist als bisher. „Wir haben alle Prozesse auf den Prüfstand gestellt und den jeweiligen Idealfall definiert. Mit dem Neubau können wir diese idealen Prozesse verwirklichen, weil wir sie bereits in die Planung integriert haben“, erklärt Christoph Schliefer, COO. Die Produktionsstraßen in den klimatisierten Hallen werden optimal angeordnet sein, die gesamte Logistik wird es deutlich einfacher haben. Hinzu kommt die günstige Anbindung an den ÖPNV und die Autobahnen A1 und A46.

Ort für Forschung und Entwicklung

Zukunftsweisend ist auch das Technikum am neuen Standort. Mit seinen Spezialanlagen bietet es Raum und Technik zur Forschung und Entwicklung von Schmaltextilien der Zukunft – für vombaur und unser Schwesterunternehmen JUMBO-Textil. Unsere Entwicklungsteams werden hier ihre Schmaltextil-Expertise zusammenbringen und an den Nachwuchs weitergeben, Innovationen vorantreiben und sich gegenseitig befruchten. „Das Technikum ermöglicht uns noch intensivere eigene textiltechnische Forschungsarbeit und spannende Kooperationen mit anderen Einrichtungen. Als spezialisierter Entwicklungspartner für so anspruchsvolle Branchen wie den Flugzeugbau oder die Lebensmittelindustrie freuen wir uns darauf ganz besonders“, so Schliefer. Unsere 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können sich auf eine Reihe weiterer Pluspunkte freuen: topmoderne Arbeitsplätze in einem attraktiven und komfortablen Neubau, ein unternehmenseigener Fitnessraum, eine chice Cafeteria mit großer Terrasse und Blick ins Grüne.

Nachhaltige Neubauplanung

Verantwortung für die Natur spielt bei uns eine zentrale Rolle. Die Neubaupläne sind eingebettet in eine umfassende Nachhaltigkeitsstrategie des Unternehmens. Dachbegrünung und Solaranlage sind gesetzt. Die Pläne für die Innenausstattung und Außenanlagen berücksichtigen immer auch Nachhaltigkeitsaspekte.

Der Zeitplan steht. Und bis die neuen Gebäude stehen, wird es auch nicht mehr lange dauern: 2022 wir gebaut und 2023 wird vombaur seine neue Produktionsstätte beziehen. Ein Gewinn für uns, für die Umwelt – und für alle Kunden.

Großzügig, hell, komfortabel – der vombaur-Neubau orientiert sich architektonisch an der Zentrale des Schwesterunternehmens JUMBO-Textil in Sprockhövel.

 

Foto oben: Martin Bergsma, shutterstock / Foto unten JUMBO-Textil

Ansprechpartner

Tomislav Josipovic

Sales Manager

+49 202 24661-27

E-Mail schreiben

Ansprechpartner

Gert Laarakker

Sales Manager

+49 202 24661-28

E-Mail schreiben

Ansprechpartner

Christoph Schliefer

COO

+49 202 24661-20

E-Mail schreiben