16.04.2021

Sauber. Sicher. Präzise.

Filtration in der Lebensmittelindustrie – mit Webschläuchen und Bändern von vombaur

Von der Zuckerrübe zum Kristallzucker, von der Weintraube zum Weißburgunder, von Hefe und Hopfen zum Bier, vom Raps zum Speiseöl, von der Kakaofrucht zur Schokolade … – im Produktionsprozess von Lebensmitteln sind fast immer irgendwann Filter im Spiel. Häufig geht es dabei um Fest-Flüssig-Trennung und oft sind es Textilien, die dabei als Filtermittel dienen. Ein Filtermaterial mit jahrtausendelanger Tradition: Bereits im Alten Ägypten wurde Wein durch Tücher gefiltert.

Hohe Ansprüche an Filtrationstextilien

Moderne Filtertextilien sind Hightech-Produkte. Bei uns werden innovative Hochleistungsfasern an einzigartigen Anlagen zu individuell spezifizierten, leistungsstarken Filtertextilien verwoben. Sie besitzen präzise definierte Eigenschaften. So erfüllen sie zuverlässig die jeweiligen Filtrationsanforderungen und – selbstverständlich – auch die hohen Anforderungen der Lebensmittelindustrie. Die Garne sind für die Filtration von Lebensmitteln geeignet und auf Wunsch FDA/EN-geprüft. Auch unsere Schlauchgewebe bieten wir entsprechend FDA/EN-geprüft an.

Keine Naht, reibungsloser Prozess

Eines zeichnet unsere Filtertextilien dabei ganz besonders aus: Sie haben keine Naht, denn wir weben nahtlos rund. Dadurch besitzen unsere Filterschläuche rundum und über die gesamte Länge identische Oberflächeneigenschaften wie Durchflussverhalten, Belastbarkeit, Schrumpfverhalten oder Materialstärke. Nähte, Wülste oder Bruchstellen, die den Filtrationsprozess beeinträchtigen oder unterbrechen, gibt es mit Filtration Textiles von vombaur nicht.

Für jede Anwendung die optimale Bindungstechnik: hier ein plissiertes Filtergewebe in 2/2-Köper-Bindung.

 

Von zäh bis wässrig

Unterschiedliche Filtrate, unterschiedliche Filtrationsmedien. Klar: Die Filtration von Zuckerrübendicksaft erfordert ein anderes Filtermedium als die von Leitungswasser: Entscheidend für die Entwicklung des perfekten Filtermediums ist – unabhängig ob Schlauch- oder Band-Gewebe – neben der Garnart auch die Webtechnik: Die Leinwand-Bindung bildet einen engen Gewebeverbund mit hoher Verschiebefestigkeit. Die Atlas-Bindung sorgt für eine besonders glatte Oberfläche des Filtertextils. Der Filterkuchen löst sich leichter von der Oberfläche ab. Für spezielle Filtereigenschaften kommt auch die Köper-Bindung zum Einsatz.

Entwicklungspartner für leistungsstarke Filtrationstextilien

Ob mit unseren nahtlos rundgewebten Filtrationsschläuchen oder mit unseren Webbändern zur Konfektion von Filtermedien: Ihre Anforderung bestimmt unsere Produktentwicklung. Je nachdem was Ihr Filtermedium leisten muss, wählen wir Material, Gewebetyp, Webtechnik und Veredelung. Als Entwicklungspartner bemustern und fertigen wir im engen Austausch mit Ihnen Filtration Textiles für die Lebensmittelindustrie – und für höchste Ansprüche.

Bei der Filtration in der Lebensmittelindustrie gelten hohe Qualitätsanforderungen – rundgewebte Filterschläuche und Bänder zur Konfektion von vombaur erfüllen sie.

Ansprechpartner

Gert Laarakker

Sales Manager

+49 202 24661-28

E-Mail schreiben