01.06.2021

Fein und flexibel. Sicher und exakt.

Textilien für anspruchsvolle Filtrationsprozesse in der Chemieindustrie

Ob Cross-Flow- oder Kieselgurfiltration, ob horizontaler Kesselfilter oder vertikaler Tiefenfilter, ob im kleinen Labor oder im Großbetrieb – Herzstück jeder Filtrationsanlage ist der eigentliche Filter. Zu den meistgenutzten Filtermaterialien zählen Textilien wie unsere rundgewebten Filterschläuche oder Webbänder zur Konfektion von Filtermaterialien. Als besonders feines und flexibles flüssigkeitsdurchlässiges Medium kommen sie in der Chemieindustrie häufig zum Einsatz.

 

Hohe Anforderungen an Technik und Qualität – Seamless Solutions

Qualitäts-, Sicherheits- und Umweltaspekte spielen in der Chemie seit je eine besondere Rolle – und die Anforderungen und Standards werden weiter steigen. Filtersysteme für die chemische Produktion müssen auf dem Stand der Technik sein. Jederzeit und in jeder Hinsicht. Die Filtration muss sicher, exakt und in feinsten Abscheidungsnuancen variierbar sein. Das Filtrationsprodukt soll schonend separiert werden. Zugleich kommt es auf Strapazierfähigkeit und Langlebigkeit des Mediums an – insbesondere dort, wo es hohen mechanischen Belastungen z. B. durch häufige Rückspülungen ausgesetzt ist. Von der Mikrofiltration bei der Herstellung von Pharmazeutika bis zur Öl-Filtration bei Petrochemie-Anwendungen: Es braucht ein Hightech-Filtermedium. Ein Filtermedium wie unsere nahtlos rund- und in Form gewebten Filtertextilien.

Gleichmäßige Oberflächeneigenschaften – optimales Filtrationsergebnis. 

Die einzigartige Produktionsweise an unseren Anlagen sorgt dafür, dass unsere Filterschläuche weder Nähte noch Wülste aufweisen. Sie besitzen deshalb rundum und über die gesamte Länge identische Oberflächeneigenschaften: Schwankungen von Schrumpfverhalten oder Materialstärke gibt es nicht. Das definierte Durchflussverhalten ist an jeder Stelle gesichert. Die Belastbarkeit überall gleich hoch. So sorgen unsere Filterschläuche für einen gleichmäßigen Filtrationsprozess, einen homogenen Filterkuchen und ein optimales Filtrationsergebnis.

Hightech-Fasern – für Hightech-Prozesse

Ihre jeweilige Prozessanforderung bestimmt unsere Produktentwicklung. Je nachdem was Ihr Filter leisten muss, wählen wir Gewebetyp, Webtechnik, Veredelung und Material unserer Filterschläuche und Webbänder. Aus Polyester, Polyamid, Polypropylen, PTFE, metallischen Garnen und vielen anderen Hochleistungsfasern fertigen wir Hochleistungstextilien für anspruchsvolle Filtrationsprozesse.

Rundgewebte Filterschläuche und Bänder zur Konfektion von vombaur für anspruchsvolle Filtrationsprozesse in der Chemieindustrie

 

Filtration Textiles von vombaur

  • Nahtlose Webschläuche und Konfektionstextilien aus Hochleistungsfasern
  • Maßgeschneidert und präzise spezifiziert
  • Gleichmäßige Filtration
  • Exakte Durchlässigkeit
  • Hohe Abscheideleistung 
  • Maximale Prozesssicherheit
  • Schonende Filtration
  • Hohe chemische, thermische und mechanische Beständigkeit
  • Unbedenklich im Kontakt mit Produkten
  • Vorteile bei der Verarbeitung – besonders in engen Bauräumen
  • Nachhaltige Herstellung und Verwertung

 

Entwicklungspartner für die Chemieindustrie

„Petrochemische Industrie oder Pharmazie, Kunststoff- oder Reinigungsmittelproduktion – die Filtrationsanwendungen in der Chemieindustrie sind anspruchsvoll. Und sie sind ganz unterschiedlich“, unterstreicht Sales Manager Gert Laarakker. „Wir sind mit unseren Hochleistungstextilien für die Filtration für alle Bereiche der Chemieindustrie da. Als Entwicklungspartner finden wir die optimale Lösung für Sie. Immer passgenau. Immer seamless.“

Ansprechpartner

Gert Laarakker

Sales Manager

+49 202 24661-28

E-Mail schreiben